Die aktuelle Ausgabe!

 

 

 

 

 

 

 

Foto: iStock.com/Georgijevic

Wirtschaftsnachrichten Süd 10/2018

 


Mit einem Klick aufs Cover zur aktuellen Ausgabe




 


Foto: iStock.com/Ismailciydem


 

COVERSTORY:

 

Kampf ums Bargeld

 

Kaum ein Thema polarisiert mehr als die Abschaffung des Bargeldes. Für die einen übertriebene Angstmache und unbegründete Spinnerei, für die anderen eine schleichende Enteignung. Was ist wirklich dran an der geplanten Bargeldabschaffung? Gibt es den großen Plan dahinter und was bedeutete das für uns Bürgerinnen und Bürger? Wir begeben uns auf die Spur des Geldes und einer bedenklichen Entwicklung. Weiterlesen

Aktuelle Wirtschaftsmeldungen SÜD

Graz, 5.10.2018


Grazer Startup-Szene stetig im Aufschwung


Die Standortbedingungen für GründerInnen haben sich in der steirischen Landeshauptstadt in den vergangenen Jahren deutlich verbessert und Graz zu einem der Startup-Hotspots in Österreich gemacht. Unterstrichen wird das von den Ergebnissen des Grazer Startup Barometer 2018, der vom Company Builder Up to Eleven in einer Kooperation mit dem studentischen Gründungsverein IdeenTriebwerk Graz, dem Zentrum für Entrepreneurship an der Karl-Franzens-Universität Graz und der Online-Plattform Gründerland Steiermark durchgeführt wurde. Die fünfte Auflage der Umfrage offenbart erstmals auch größere Bewegungen in der Finanzierungssituation. Gründe dafür sind vor allem die hohe Lebensqualität, die aktive Gründerszene, die Größe der Stadt und die Qualität der Hochschulen und Universitäten werden als Faktoren gesehen, um in Graz zu gründen.

 

Foto: Foto Fischer

Wirtschaftsnachrichten Donauraum 10/2018



Mit einem Klick aufs Cover zur aktuellen Ausgabe








Foto: iStock.com/tforgo, popovaphoto (Montage)


 

COVERSTORY:

 

Föderalismus auf Österreichisch

Bund hebt Geld ein, die Bundesländer geben es aus


Neun Bundesländer sowie 2.098 Gemeinden samt dazugehörigen Verwaltungseinheiten leistet
sich die 8,8-Millionen-Einwohner-Republik Österreich. In der Verwaltung überaus autonom, was
beim Steuereinheben keineswegs der Fall ist. Weiterlesen



Aktuelle Wirtschaftsnachrichten DONAURAUM

Wien, 10. Oktober

Starkes Signal für Wirtschaftsstandort Österreich

 

Das global tätige pharmazeutische Unternehmen Octapharma investiert innerhalb von fünf Jahren insgesamt 142 Mio. Euro in Wien. Konkret setzen 23,5 Mio. Euro für ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum, 39,5 Mio. Euro für eine neue Pilotanlage und 79 Mio. Euro für ein neues Produktionsgebäude deutliche Signale für den Forschungs- und Wirtschaftsstandort Österreich. Dazu Pharmig-Generalsekretär Mag. Alexander Herzog: „Solche Investitionen sind erfreulich. Sie schaffen Arbeitsplätze, sie generieren Wertschöpfung und machen deutlich, dass Österreich als Pharmastandort wettbewerbsfähig ist. Gerade in Zeiten, in denen die Produktion in vielen Branchen nach Indien oder Asien ausgelagert wird, kann ein solches Bekenntnis nicht hoch genug geschätzt werden.“

 

Foto: iStock.com/MicroStockHub

Wirtschaftsnachrichten West 10/2018



Mit einem Klick aufs Cover zur aktuellen Ausgabe







Foto: iStock.com/Stadtratte


 

COVERSTORY:


Selbst einnehmen, selbst ausgeben

Steuerautonomie und Föderalismus


Das Ansinnen ist ambitioniert, über die Auswirkungen kann jedoch nur spekuliert werden. Es geht um eine vertiefte Steuerhoheit der Bundesländer, die immer wieder thematisiert wird, vor allem von Tirol und Vorarlberg. Vorstellbar ist sie aber auch für Salzburg und seit jüngstem auch für Nieder- und Oberösterreich. Strukturellen Verbesserungsbedarf in diesem föderalen Sektor gibt es jedenfalls zuhauf. In jedem Fall dagegen ist jedoch Kärnten. Weiterlesen

 

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten WEST

Salzburg, 1.10.2018

Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft


In Salzburg wurde der Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft verliehen. Der Preis steht für das Aufzeigen der vielfältigen Möglichkeiten, aus dem Wald gleichzeitig naturverträglichen und wirtschaftlichen Nutzen zu ziehen, das Selbstverständnis der Waldbäuerinnen und -bauern zu stärken und den Stellenwert der bäuerlichen Waldwirtschaft zu erhöhen, damit das Ökosystem Wald auch für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Neun Preisträgerinnen und Preisträger wurden im festlichen Rahmen für ihre innovativen und nachhaltigen Projekte in der Waldwirtschaft geehrt, darunter Projekte wie „Die Botschaft des Waldes den Gästen nahe bringen“, das den Betrieb Wald- und Landwirtschaft mit Tourismus verbindet.

 

Foto: iStock.com/jotily

Wirtschaftsnachrichten Report 10/2018



Mit einem Klick aufs Cover zur aktuellen Ausgabe



 


Foto: iStock.com/ymgerman


 

COVERSTORY:

 

Wir bewerten falsch!

Unseren Bewertungs- und Messsystemen in der Wirtschaft und im Finanzsystem fehlt es an Nachhaltigkeit. Beispielsweise sagt das BIP wenig über den tatsächlichen Zustand einer Volkswirtschaft aus und schon gar nichts über seine Nachhaltigkeit. Längst werden von renommierten Ökonomen alternative Bewertungskriterien für das Messen wirtschaftlichen Erfolges vorgeschlagen. Warum wir unsere ökonomischen Bewertungsmethoden dringend reformieren müssen und welche Alternativen es bereits gibt. Weitelesen


20 Jahre Wirtschaftsnachrichten