Bauchgefühl allein ist zu wenig Im Rahmen des vom Bildungsconsulting der Wirtschaftskammer Tirol organisierten „Expertenforums Personal“ beleuchtete Wirtschaftspsychologe Uwe Kanning typische Schwachstellen in der Personalarbeit. Er erläuterte, warum eine strukturierte Personalauswahl weitaus erfolgversprechender ist, als sich auf das „Bauchgefühl“ zu verlassen. Von Christian Wieselmayer Rund 100 Führungskräfte, Personalverantwortliche

Kalte Progression abschaffen Die Schattenwirtschaft in Österreich ist rückläufig und am niedrigsten im EU-Vergleich. Trotzdem könnte der Pfusch noch weiter eingedämmt werden. Die Abschaffung der kalten Progression wäre ein Anfang. Im Jahr 2019 wird die Schattenwirtschaft aufgrund des BIP-Wachstums von 1,9 Prozent weiter sinken. Voraussichtlich rund 24

Active Sourcing Die digitale Antwort auf ein mechanistisches Denken in der HR-Branche. Von jenem „War for Talents“, der nach wie vor wie ein Mantra gepredigt wird, kann man in der Realität noch sehr wenig feststellen. Hier geht es sehr friedlich und zum Teil auch durchaus altbacken zu.

Virtual Reality und Augmented Reality Die Digitalisierung hat die Immobilienbranche längst erreicht. Technologien wie Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) lassen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verschmelzen. Von Sabrina Erben Von Raum zu Raum laufen, einen Blick unter den Designer-Schreibtisch werfen, einige Schritte auf dem Teppich

Start-up-Desk Oft in Sweater und Sneakers anzutreffen sind Start-up-Gründer, wenn sie Freiheit und Abenteurertum aus jeder Pore verströmen. Frei wie ein Vogel sind sie jedoch keineswegs, denn auch sie müssen gewisse Spielregeln befolgen. Von Marie-Theres Ehrendorff Um der steigenden Nachfrage von aufstrebenden Jungunternehmen gerecht zu werden, hat die

Talenteentwicklung Talente müssen entwickelt werden! Diesem Motto hat sich der steirische Unternehmer Josef Missethon verschrieben, um einerseits etwas gegen den Fachkräftemangel und andererseits etwas für die Integration zu bewirken. Sein Unternehmen ist ein „Best Practice“-Beispiel, wie es gelingen kann, junge Menschen aus anderen Ländern bestmöglich für

Gewerbeimmobilien im Westen Ehemalige Gewerbe- und Industriegebiete werden zu neuen Stadtteilen. Von Christian Wieselmayer Die ursprüngliche Idee von Gewerbeparks stammt aus den 1990er-Jahren und kommt aus den USA. Das Ziel war eine ganzheitliche Gestaltung von Bauflächen mit ausgewogenen Anteilen an Büro-, Ausstellungs-, Service- und Lagerflächen mit großer Flexibilität.

Sparkasse Schwaz mit neuem Vorstand Mit dem Ausscheiden der Vorstände Harald Wanke und Peter Erler, die knapp 30 Jahre die Geschicke gelenkt haben, beginnt für die Sparkasse Schwaz mit der Neubestellung von Helmut Rainer und Bernhard Plattner eine neue Ära. Die Wirtschaftsnachrichten haben mit Helmut Rainer

Der Wandel im Handel Der Onlinehandel legt stetig zu. Dementsprechend ändert sich auch das Gesicht der Handelsimmobilien: Die Shops werden kleiner, Einkaufszentren werden zu multifunktionalen Stadtteilen. Von Ursula Rischanek Einkaufen im Internet, anstatt in Einkaufsstraßen oder -zentren von Geschäft zu Geschäft zu bummeln, gewinnt immer mehr an Bedeutung.