Home2019Oktober (Page 3)

Interview zur Lage der heimischen Wirtschaft Fast alle Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Konjunkturdaten nach unten korrigiert. Aus Deutschland werden Exporteinbußen und Kurzarbeit gemeldet. Wie ernst ist die Lage für die heimische Wirtschaft? Die Wirtschaftsnachrichten fragten nach bei Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl, WK-Steiermark-Präsident Josek Herk, IV-Steiermark-Präsident Georg Knill und

Interview Jahrelang wurden Maßnahmen gefordert, jetzt passiert endlich etwas. Graz bekommt einen Klimafonds. Der Grazer Gemeinderat beschloss im Sommer, 30 Millionen für den Klimaschutz in Graz aufzuwenden. Die Wirtschaftsnachrichten fragen bei Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP), Vize-Bürgermeister Mario Eustaccio (FPÖ) und Umweltstadträtin Judith Schwentner (Die Grünen) nach,

Interview mit WKO-Präsident Harald Mahrer Ökonomie und Ökologie stehen für den Wirtschaftskammer-Präsidenten Harald Mahrer absolut nicht im Widerspruch. Klimaschutz wird zwar etwas kosten, sich jedoch langfristig rechnen. Mit positiven Anreizen will er Unternehmen und Gesellschaft motivieren, anstatt mit Verboten und Steuern zu vergrämen.  Von Marie-Theres Ehrendorff Herr Präsident,

Der Private-Banking-Markt in Österreich Der Private-Banking-Markt in Österreich blickte in den vergangenen Jahren auf ein starkes Wachstum der „Assets under Management“ zurück. Eine deutlich positive Wachstumsprognose weist auch auf ein künftig hohes Ertragspotenzial für heimische Institute hin. Von Christian Wieselmayer Für die Zukunft werden tiefgreifende Entwicklungen den Markt

Vermehrte Unsicherheit Im Sog der sich weltweit abkühlenden Konjunktur gibt es auch in Oberösterreich Anzeichen einer Abschwächung, welche die Industrie sowie die KMU betrifft. Die österreichische Wirtschaft verliert weiter an Schwung und wächst nur mäßig. Die Schwäche der Weltwirtschaft dämpft die Export- und Industriedynamik. Weiterhin günstige Finanzierungsbedingungen,