Home2019 (Page 16)

Effizienz, Umweltwärme, Strom aus Wasserkraft und Sonne Die Tiroler Landesregierung hat mit „Tirol 2050 energieautonom“ den Ausstieg aus fossilen Energieträgern und die Eigenversorgung mit sauberer heimischer Energie beschlossen. Die Ergebnisse der Studie zu den „Ressourcen- und Technologieszenarien Tirol 2050“ weisen den Weg in die erneuerbare Energiezukunft. Von

Klimaschutzproblem Der Verkehr ist das größte Klimaschutzproblem Vorarlbergs. Vom Klimaziel ist Vorarlberg beim Verkehr noch ein großes Stück entfernt. Aber Vorarlberg ist das Bundesland, das nach Wien den höchsten Anteil an  klimaverträglicher Mobilität hat, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Von Florian Eckel Um Vorarlberg dem Klimaziel näher zu

Überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum Seit zehn Jahren leitet die frühere Managerin Petra Bohuslav das Wirtschaftsressorts des Landes NÖ. Die weltweite Wirtschaftskrise hat sie professionell gemeistert, sodass das prognostizierte NÖ Wirtschaftswachstum für das laufende Jahr mit 1,8 Prozent deutlich über dem österreichischen Durchschnitt liegt. Was sie plant, damit auch

Österreichische Forschung Das Ziel der 2011 gefassten FTI-Strategie der österreichischen Bundesregierung, bis 2020 in die Gruppe der Innovation Leaders vorzustoßen, wird nicht verwirklicht werden. Dennoch ist in diesem Bereich viel geschehen, konstatiert der Forschungsrat (RFTE) in seinem aktuellen  „Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs“. Der

Sicherheit auf Österreichs Straßen Ein funktionierendes Transportsystem ist das Rückgrat der Wirtschaft und des sozialen Lebens in einer Gesellschaft. Verkehr kann sich aber auch negativ auswirken: auf die Umwelt durch Lärm und Erschütterungen und im Straßenverkehr bei der Verkehrssicherheit. In Österreichs größtem außeruniversitären Forschungsinstitut, dem Austrian Institute

"Japanisierung" Europas Japans Wirtschaft ist stabil, innovativ und erfolgreich, und das obwohl das Land seit Jahren allen ökonomischen Regeln zu trotzen scheint. Enorm hohe Staatsverschuldung, geringes Wirtschaftswachstum, alternde, kaum wachsende Gesellschaft, so gut wie keine Zuwanderung, starre Geschlechterrollen und kaum soziale Durchlässigkeit. Ein Bericht darüber, warum

Krisenvorsorgeprogramm Nicht nur der Klimawandel bedroht die Versorgungssicherheit des steirischen Wassers, sondern auch die Möglichkeit eines großflächigen Blackouts. Wasserlandesrat (ÖVP) Johann Seitinger will die Steiermark nun auf den schlimmsten Fall vorbereiten und initiiert ein umfassendes Krisenvorsorgeprogramm für die steirische Wasserversorgung. Von Stefan Rothbart Im 21. Jahrhundert ist die

Die Landestourismusorganisation erhielt den österreichischen Staatspreis für Digitalisierung im Bereich „künstliche Intelligenz“. Die Salzburger-Land Tourismus GmbH (SLTG) entwickelte einen Touristischen Knowledge Graph für digitale Assistenten künstlicher Intelligenz wie Google, Siri oder Alexa und nimmt damit eine Vorreiterrolle ein. Gäste, die nach Informationen zum SalzburgerLand oder

Die GRAWE konnte seit ihrer Gründung vor über 190 Jahren ein nachhaltiges Wachstum verzeichnen. Im Geschäftsjahr 2018 stiegen die gesamten Prämieneinnahmen der GRAWE AG um fünf Prozent auf 588,2 Millionen Euro. Das Prämienwachstum in der Schaden- und Unfallversicherung betrug 5,7 Prozent, in der Lebensversicherung konnte

Arbeitgebermarke Eine starke Arbeitgebermarke zu sein, wird für Unternehmen immer wichtiger. Denn häufig entscheiden die Bewerber, bei wem sie arbeiten wollen, und nicht mehr der Personalchef. Der Kampf um die besten Köpfe ist voll entbrannt: demografischer Wandel und Konjunkturaufschwung, aber auch das zu langsame und lasche Reagieren