Home2020Februar (Page 2)

Experten bemängeln Lücken im Programm Das türkis-grüne Regierungsprogramm, in dem die Koalitionspartner „Die neue Volkspartei“ (ÖVP) und „Die Grünen“ auf einem 326 Seiten starken Konvolut ihre Pläne bis 2024 festlegen, ist ein ordentlicher Wälzer. Experten bemängeln dennoch Lücken im Programm. Von Marie-Theres Ehrendorff Viel Papier, aber wenig Konkretes

Perspektive der neuen "alten" Verhältnisse Auf Länderebene ist die politische Landkarte Österreichs in zwei Hälften geteilt. Im Süden Österreichs haben sich in den letzten Jahren gänzlich andere politische Konstellationen herausgebildet als im Rest des Landes. Steiermark und Kärnten sind die letzten Bundesländer mit einer schwarzroten bzw.

Potenzial für Standort Österreich Warum es angesichts zunehmender Warenströme und der damit verbundenen Umweltbelastung ohne internationale und verkehrsträgerübergreifende Lösungen kein Vorankommen gibt. Geht es nach der türkis-grünen Regierung, dann soll das Angebot auf der Schiene österreichweit massiv ausgebaut werden. Die ÖBB freuen sich naturgemäß über den Rückenwind

Generationenwechsel Der Generationenwechsel in einem Betrieb ist für alle Beteiligten eine Herausforderung. Eine gute Vorbereitung ist daher wichtig – aus rechtlicher, steuerlicher und menschlicher Sicht. Von Ursula Rischanek In zahlreichen heimischen Betrieben steht ein Generationenwechsel ins Haus: Rund 41.700 kleine und mittlere Arbeitgeberbetriebe sind zwischen 2018 und 2027

Wirtschaftlich betrachtet, befindet sich Oberösterreich auf der Überholspur und landete in einem Ranking bezüglich der Wettbewerbsfähigkeit von insgesamt 86 Industriestandorten auf dem 34. Platz. Um Oberösterreich allerdings zu einer der Spitzenregionen Europas zu machen, ist nach Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschaftsund Forschungs-Landesrat Markus Achleitner

Wirtschaft wächst 2020 nur gedämpft Österreichs Wirtschaft wächst dieses Jahr nur gedämpft – ist aber weit entfernt von einer Rezession. Das mäßige Wachstum ergibt sich vorwiegend aufgrund einer zyklischen Schwächephase des Welthandels. Günstige Finanzierungsbedingungen, fiskalische Impulse sowie eine robuste Konsumnachfrage stützen hingegen die Konjunktur in Österreich. Von

Forschungsstandort Österreich Mehr als sechs Milliarden Euro haben heimische Unternehmen im Vorjahr Schätzungen zufolge in F&E investiert. Damit sind eine wesentliche Stütze des Forschungsstandortes Österreich. Dieser soll in den nächsten Jahren weiter aufgewertet werden. Von Ursula Rischanek Rund 12,8 Milliarden Euro sind der Globalschätzung der Statistik Austria zufolge

Bei der Heim-EM in Graz geht das größte österreichische Team aller Zeiten bei internationalen Berufswettbewerben an den Start: 52 Nachwuchsfachkräfte, zwölf davon aus der Steiermark. Bei der Präsentation in Linz wurde das Team von WKO Steiermark Präsident und Euro Skills2020-Aufsichtsratsvorsitzendem Josef Herk sowie von WK-Oberösterreich-Präsidentin

Die Wirtschaft mitgestalten Vom 2. bis 5. März finden in ganz Österreich die Wirtschaftskammerwahlen statt. Dabei wird es nicht nur um Mitgestaltung in der österreichischen Wirtschaft, sondern auch um die zukünftige Rolle der Sozialpartnerschaft gehen. Einige entscheidende Veränderungen sind diesmal durchaus erwartbar. Von Stefan Rothbart Mit der neuen