HomeArchivOnline-Plattform der NÖ-Wirtschaftsagentur als Erfolgsmodell

Online-Plattform der NÖ-Wirtschaftsagentur als Erfolgsmodell


Treten Sie mit uns in Kontakt! – Unsere Redaktionsteam nimmt Ihr Lob und Ihre Kritik gerne entgegen.
Wir freuen uns auf Ihre Reaktion und einen konstruktiven Gedankenaustausch.
Bernhard HofbauerMag. Tanja Lackner
Chefin vom Dienst
+43 316 834020-41
redaktion@euromedien.at

Online-Services als zweckmäßige Alternative

Die Niederösterreicher sind auch in der Krise bestens versorgt, da die regionalen  Nahversorger durch attraktive Online-Angebote in Zeiten des Coronavirus den Lebensbedarf der Bevölkerung decken.

Von Marie-Theres Ehrendorff

Geschlossene Geschäfte sowie die krisenbedingte Einschränkung der Bewegungsfreiheit stellen die heimische Wirtschaft vor enorme Probleme. Wenn persönliches Einkaufen nicht möglich ist, sind Online-Services eine zweckmäßige Alternative.

Unter dem Motto „Niederösterreich wird nah versorgt“ wurde auf der ecoplus-Homepage am 21. März eine Auflistung niederösterreichischer Online-Händler gestartet. Bei der ersten Zwischenbilanz knapp eine Woche da- nach zeigten sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Wirtschafts-Landesrat Jochen Danninger hoch erfreut, ob des regen Zuspruchs von Seiten der Bevölkerung sowie der niederösterreichischen Unternehmen. „Schon nach dieser kurzen Zeit lässt sich sagen, dass dieses Angebot genau dem Bedarf entspricht. Die Nachfrage nach Online-Handels-Angeboten in Niederösterreich übertrifft alle Erwartungen.“

„Mit 70 niederösterreichischen Online- Händlern sind wir gestartet. Nun umfasst die ecoplus-Plattform über 900 Einträge und es werden täglich mehr. Rund 53.000 Zugriffe von Userinnen und Usern, die sich auf der Webseite über das Angebot informiert haben, konnten bereits eine knappe Woche nach dem Start verzeichnet werden. Es ist großartig zu sehen, wie die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher auf die Angebote der heimischen Wirtschaft reagieren“, so Mikl-Leitner. „Jetzt ist es wichtig, dass dieser Trend anhält und wir so gemeinsam dafür Sorge tragen, dass unsere wichtigen Nahversorger die Krise durchstehen können.“ Und ecoplus-Chef Helmut Miernicki fordert alle niederösterreichischen Betriebe auf: „Wer noch nicht draufsteht, kann sich jederzeit melden.“

Die Plattform www.ecoplus.at/online-handel von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, ist als Online-Angebot für den gesamten niederösterreichischen Handel gedacht. „Jeder Einkauf, der bewusst bei einem niederösterreichischen Online-Händler und nicht bei der internationalen Konkurrenz getätigt wird, trägt dazu bei, Wertschöpfung in Niederösterreich und Arbeitsplätze zu erhalten“, weist Wirtschaftslandesrat Danninger auf die volkswirtschaftliche Bedeutung dieser Aktion hin.  

Alles lesen? Hier geht's zum ganzen Artikel in der aktuellen Ausgabe der Wirtschaftsnachrichten Donauraum

Foto: NLK/Filzwieser

Mehr aus dem Donauraum erfahren?

No comments

leave a comment