HomeWirtschaftsnachrichten WestTourismus in Tirol beleben

Tourismus in Tirol beleben


Treten Sie mit uns in Kontakt! – Unsere Redaktionsteam nimmt Ihr Lob und Ihre Kritik gerne entgegen.
Wir freuen uns auf Ihre Reaktion und einen konstruktiven Gedankenaustausch.
Bernhard HofbauerMag. Tanja Lackner
Chefin vom Dienst
+43 316 834020-41
redaktion@euromedien.at

Land startet neue Förderaktion

Das Land Tirol setzt ein positives Zeichen und erweitert die Tiroler Tourismusförderung um den Förderschwerpunkt „Qualitätsbettenoffensive Osttirol“.

Von Christian Wieselmayer

Im Bezirk Lienz werden durch die Maßnahme neue zusätzliche Qualitätsbetten gefördert, um die regionale Wertschöpfung des Osttiroler Tourismus zu steigern. Die zusätzliche Förderaktion soll außerdem der im Tirol-Schnitt unterdurchschnittlichen Anzahl an Nächtigungen pro Einwohner und dem  unterdurchschnittlichen  Angebot  an Qualitätsbetten in Osttirol entgegenwirken. Förderungsnehmer können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sein. Konkret stehen dabei für das Jahr 2021 zusätzlich zu den fünf Prozent Basisförderung und einem Regionalbonus von 2,5 Prozent auch ein Konjunkturbonus von fünf Prozent für Investitionsprojekte zur Steigerung der Qualitätsbetten zur Verfügung, insgesamt also 12,5 Prozent. „Das Ziel der Tourismusförderung ist die Sicherung der positiven Entwicklung des Tourismus in Tirol. Es geht um die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und den Ausbau der Wertschöpfung. Mit der Erweiterung der Tiroler Tourismusförderung unterstützt das Land gezielt qualitativ hochwertige Investitionen in neue Betten in Osttirol. Damit wird für den Tourismus im Bezirk Lienz ein zusätzlicher Anreiz geschaffen, den Weg des nachhaltigen Qualitätstourismus weiter zu beschreiten und diesen Fokus noch auszubauen“, betont Tourismusreferent Landeshauptmann Günther Platter.

Tourismus stabilisiert wirtschaftliche Entwicklung

Im Alpenraum und in peripheren Regionen erfüllt vielerorts der Tourismus eine stabilisierende Rolle in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung von Regionen. Das Bettenangebot ist dabei ein wesentlicher Faktor im Hinblick auf die Steigerung der Nächtigungen in einer Region und die positive wirtschaftliche Entwicklung als Ganzes. „Die touristische und wirtschaftliche Entwicklung in Osttirol ist in den letzten Jahren sehr positiv gewesen. Trotzdem liegen wir hier als touristische Region deutlich unterhalb des durchschnittlichen Werts. Im Gegensatz zu anderen Regionen in Tirol, die touristisch nicht so ausgeprägt sind, hat Osttirol auch strukturelle Nachteile in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung im Bereich Industrie und Dienstleistungen. Das zeigt auch die zweithöchste Arbeitslosenrate von Osttirol im Vergleich zu den anderen Tiroler Regionen. Diese Lücke gilt es zu schließen. Darum begrüßen wir die Förderung und gemeinsame Initiative der Qualitätsbettenoffensive umso mehr, um für die Vielzahl an Projekten zur Qualitätssteigerung im Bezirk Lienz ein Förderprogramm präsentieren zu können“, so Michaela Hysek-Unterweger, Obfrau Bezirksstelle Lienz der Wirtschaftskammer Tirol. Franz Theurl, Obmann Tourismusverband Osttirol, ergänzt: „Das Programm kann als Sternstunde für den Osttiroler Tourismus bezeichnet  werden.

Alles lesen? Hier geht's zum ganzen Artikel in der aktuellen Ausgabe der Wirtschaftsnachrichten West

Foto: Land Tirol

Mehr aus der Region West erfahren?

No comments

leave a comment