HomeSponsored PostGlobal Innovation Summit 2021:

Global Innovation Summit 2021:


Treten Sie mit uns in Kontakt! – Unsere Redaktionsteam nimmt Ihr Lob und Ihre Kritik gerne entgegen.
Wir freuen uns auf Ihre Reaktion und einen konstruktiven Gedankenaustausch.
Bernhard HofbauerMag. Tanja Lackner
Chefin vom Dienst
+43 316 834020-41
redaktion@euromedien.at

SFG und FFG veranstalten einen der größten Innovationskongresse

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Steirische Wirtschaftsförderung SFG in Kooperation mit der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG einen der größten Innovationskongresse Österreichs: Den „Global Innovation Summit“.

Von 18. Mai bis 20. Mai 2021 bietet der Global Innovation Summit mit den Schwerpunkten Green Transition, Digital Transformation und Post-COVID Unternehmen, Innovatoren, Forschern und Finanzexperten die Chance sich zu vernetzen, Ideen auszutauschen und mit Hilfe wichtiger Inputs von Förder- und Forschungsinstitutionen ihr Geschäftsmodell (weiter) zu entwickeln.

Bereits im Vorfeld sprach die SFG mit Marc R. Pacheco, demokratischer Senator im US-Bundesstaat Massachusetts und seit 2007 von Al Gore ernannter „Climate Leader“.

Der Gründungsvorsitzende des Senatskomitees zur globalen Erderwärmung und Klimawandel ist davon überzeugt, dass wir in den Bereichen Technologie, Industrie und Gesellschaft an der Schwelle zu einer grünen Revolution stehen. Das heißt, wir werden völlig neue Energie- und Transportsysteme entwickeln sowie Millionen von Arbeitsplätzen schaffen. In Folge werden die Städte lebenswerter, Menschen gesünder, Staaten sicherer und unterschiedliche Gruppen in der Gesellschaft gleichberechtigter.

„Die Aufgabe der Wissenschaft ist, die Auswirkungen des Klimawandels verständlich zu machen und vor allem Zusammenhänge aufzuzeigen. Wichtig ist aber auch, dass die Wirtschaft Nachhaltigkeit nicht als Marketingslogan, sondern als Richtlinie und Ziel der eigenen Geschäftstätigkeit versteht. Wenn immer mehr Unternehmen vorangehen und handeln statt zu reden, wird das starken Einfluss auf Regierungen haben – von der Gemeinde bis zur nationalen und internationalen Ebene. Aufgabe der Politik ist schließlich, den rechtlichen Hebel anzusetzen und die Gesetzeslage zu ändern. Umwelt- und klimaschädliches Vorgehen muss inakzeptabel werden bzw. sehr viel kosten“, betont Pacheco.

Alle wichtigen Informationen und Updates rund um den „Global Innovation Summit“ finden Sie unter: https://www.gis2021.com/, das vollständige Interview unter https://www.sfg.at/

previous article
next article
No comments

leave a comment