Widerstand Infrastruktur Einst wie heute führen Energieinfrastrukturprojekte zu teils massivem Widerstand. Doch das Bekenntnis zum Klimaschutz und die damit einhergehenden Maßnahmen erfordern rasches und entschlossenes Handeln. Erneuerbare Energien ja, aber bitte nicht in meiner Nähe – gibt es einen Ausweg aus dieser Sackgasse? Von Dirk Seybold Um dem

UNESCO Die UNESCO besetzt dafür eigens einen Lehrstuhl an der Linzer Kunstuniversität. Da staunte Univ.-Prof. Michael Shamiyeh nichtschlecht, als er 2019 in seiner Eigenschaft als Leiter des Centers for Future Design an der Linzer Kunstuniversität nach Paris zur UNESCO eingeladen wurde. Die internationale Organisation setzt auf Bildung

FinTechs Finanzprodukte digitalisieren sich zunehmend und gliedern sich fast unbemerkt in den Lebensalltag der Menschen ein. Digital Banking, Konnektivität, Open Banking und Krypto lauten die Zukunftstrends, mit welchen sich die Banken in Zukunft auseinandersetzen müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben. FinTechs werden bei dieser Entwicklung eine zentrale

Infrastruktur Vorarlberg Das Land Vorarlberg unterstützt den Wirtschaftsaufschwung auch 2022 mit maßgeblichen Investitionen in die Infrastruktur. Für die Hochbau- und Straßenbauprogramme sind im Landesvoranschlag in Summe mehr als 145 Millionen Euro vorgesehen. Von Christian Wieselmayer Durch Investitionen in den Ausbau und die Qualität der Infrastruktur können wichtige Impulse

Donauraum Der österreichische Donauraum ist ein weltweit anerkannter Standort für Lifesciences. Trotz Corona-Krise ist die Anzahl der Ansiedelungen ausländischer Unternehmen aus den Bereichen Biotech, Pharmaindustrie und Medizintechnik weiter gestiegen. Von Marie-Theres Ehrendorff Der Lifsciences-Sektor ist im Vergleich zu anderen innovativen Arbeitsbereichen der mit Abstand in[1]novationsfreudigste, weist er doch

Arbeitsgespräch Die erheblichen Belastungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie für Bevölkerung und Wirtschaft, die stark steigenden Energiepreise und die aktuell hohe Inflationsrate waren die Themen eines Arbeitsgesprächs von LH Markus Wallner und Finanzminister Magnus Brunner in Bregenz. Von Christian Wieselmayer Als „wirksam und effizient“ hätten sich die verschiedenen

Zukunft Kein geringerer als der Internationale Währungsfonds IWF kündigte bereits im Oktober 2020 an, dass wir auf einen neuen Bretton-Woods-Moment im internationalen Geldsystem zusteuern. Die Meldung blieb medial relativ unbeachtet. Doch wie wird die Zukunft unseres Geldes aussehen? Die Zeichen stehen für eine radikale Veränderung. Von Stefan

Im Jahr 2022 feiert die Hypo Vorarlberg ihr 125- jähriges Jubiläum. Begonnen hat damals alles mit der Vision einer lebenswerten Zukunft für die Vorarlberger Bevölkerung: Um die damalige Landwirtschaftskrise in den Griff zu bekommen, beschließt der Vorarlberger Landtag in den 1890er-Jahren die Gründung einer „Hypothekenbank

Jetzt ist er da, der neue Eplan Marketplace, der Unternehmen weltweit einen schnellen Zugang zu Dienstleistern im Themenumfeld verschafft. Auf der Plattform, deren Zugang über die Website des Lösungsanbieters bereitgestellt wird, können Interessierte nach Anbietern suchen, die Services rund um die Anwendung von Eplan anbieten.