Treten Sie mit uns in Kontakt! – Unsere Redaktionsteam nimmt Ihr Lob und Ihre Kritik gerne entgegen.
Wir freuen uns auf Ihre Reaktion und einen konstruktiven Gedankenaustausch.
Bernhard HofbauerMag. Tanja Lackner
Chefin vom Dienst
+43 316 834020-41
redaktion@euromedien.at

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, und General Motors forcieren im Rahmen einer Kooperation die Entwicklung von softwaredefinierten Fahrzeugen. Die Unternehmen wollen ein Ökosystem von Innovationen rund um das Red Hat In-Vehicle Operating System aufbauen. Das für funktionale Sicherheit zertifizierte Linux-Betriebssystem dient auch als Basis für die laufende Weiterentwicklung der Ultifi-Softwareplattform von GM, die 2023 auf den Markt kommen soll. Die kombinierte Softwarelösung soll eine Vielzahl von sicherheitsrelevanten und nicht sicherheitsrelevanten Anwendungen im Fahrzeug unterstützen. Dazu zählen Infotainment, fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme oder Konnektivität.

Foto: iStock.com/Just_Super

previous article
next article
No comments

leave a comment