HomeWo Kärntens Tourismus tanzt
HomeWo Kärntens Tourismus tanzt

2. Ball des Kärntner Tourismus im Klagenfurter Konzerthaus

Klagenfurt, 4. März 2019 – Die WK-Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft lud zu einer rauschenden Ballnacht ins Klagenfurter Konzerthaus: Am Tag des Opernballs stand auch die heimische Tourismusbranche beim „2. Ball des Kärntner Tourismus“ im Mittelpunkt. An diesem Abend drehte sich alles um all jene, die das ganze Jahr über Spitzenleistungen erbringen: Kärntens Tourismusunternehmerinnen und –unternehmer sowie deren Mitarbeiter. „Wir wollen mit diesem Ball ein Zeichen setzen. Er soll nicht nur ein Treffpunkt für die Branche sein, sondern mit ihm wollen wir auch Anerkennung und Wertschätzung für die Leistungen der heimischen Tourismuswirtschaft ausdrücken“, betont Spartenobmann Helmut Hinterleitner.

An die 800 Gäste ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Auch für die heurige Ausgabe hat sich das Team um Ballorganisator Wolfgang Kuttnig viele Gedanken gemacht: „Neben dem klassischen Ballformat im Erdgeschoß erwarteten die Gäste im 1. Stock ein paar neue Veranstaltungselemente, zudem gab es dieses Jahr eine Kooperation mit den Schülern der Kärntner Tourismus Schulen, die die Polonaise tanzten. Wir wollen hier eine noch stärkere Verknüpfung zwischen der arrivierten und der jungen Touristiker-Generation erreichen.“ Musikalische Unterhaltung gab es dieses Jahr von der „Franz Steiner Band“ sowie zünftig von den „Hoagis“. In der „Red-Bull“-Party Lounge überzeugte DJ Sunky.

Foto: Peter Just