HomeBezirkstour 2018
HomeBezirkstour 2018

WB Pressegespräch

Mehr Wertschätzung für das Unternehmertum, überbordende Bürokratie stoppen & Verkehrsoffensive starten

Graz, 6. November 2018. – Der Wirtschaftsbund Steiermark macht heute im Rahmen der Bezirkstour den nächsten Stopp in Graz-Stadt. WB-Landesgruppenobmann Josef Herk und WB-Direktor Kurt Egger touren durch alle steirischen Bezirke, um mit UnternehmerInnen zu diskutieren und wichtige Forderungen wie mehr Wertschätzung für die heimische Wirtschaft sowie den Bürokratieabbau ins Bewusstsein zu rufen. Zentrales Thema in Graz ist – wenig überraschend – der Verkehr!

Die über 70.000 steirischen UnternehmerInnen sind starke Partner für die Regionen, denn sie sichern Arbeitsplätze, bilden Lehrlinge aus und finanzieren durch ihre Steuern und Abgaben Sozialleistungen und vieles mehr.

„Leistung und Eigenverantwortung müssen sich lohnen! Als Wirtschaftsbund setzen wir uns dafür ein, die Leistungsträger in den Fokus zu rücken und fordern deshalb mehr Anerkennung und Wertschätzung für unsere Unternehmerinnen und Unternehmer. Sie sind starke Partner, die eine Region mitgestalten und diese erst lebenswert machen, dafür möchten wir ihnen danken“, so Präsident Ing. Josef Herk, Landesgruppenobmann Wirtschaftsbund Steiermark, im Rahmen der Bezirkstour 2018 in Graz.

Besonders im Fokus stehen für den Wirtschaftsbund der Start einer neuen Mobilitätsoffensive zur Sicherstellung der Erreichbarkeit für Unternehmen und der Abbau von bürokratischen Hürden durch Überregulierung, fehlende Praxistauglichkeit und Doppelgleisigkeiten, um Arbeitsplätze nicht zu gefährden.

Foto: Fischer