Homebfi-Kärnten:
Homebfi-Kärnten:

Berufsbegleitende Werkmeisterschule mit digitalen Inhalten

Klagenfurt, 08. August 2022 – Das bfi-Kärnten bietet ab September in Zusammenarbeit mit der Fachberufsschule 2 in Villach die Ausbildung für Werkmeister im Fachbereich Elektrotechnik in Kombination mit dem Zusatzmodul Industrie 4.0 – digitale Systeme im industriellen Umfeld an. Werkmeisterschulen sind 2-jährige, mittlere technische Lehranstalten für Berufstätige mit Öffentlichkeitsrecht. Absolventen dieser Schulen erhalten das staatlich und europaweit anerkannte Zeugnis – den Werkmeisterbrief.

Elektrotechnik in der Welt von heute

Der Beruf des Elektrotechnikers entspricht längst nicht mehr dem klassischen Rollenbild des Elektrikers, wie man es jahrelang kannte. Unsere vernetzte Welt erfordert Spezialisten, die das Zusammenspiel der Elektrotechnik mit ihrem digitalen Umfeld beherrschen. Intelligente Lösungen führen nicht nur zu Effizienzsteigerungen, sondern auch zu Energieeinsparungen und unterstützen damit den Weg in eine nachhaltige Zukunft.

Durch die Ausbildung in den Werkmeisterschulen des bfi-Kärnten, die den neuesten Stand der Technik, hohes fachliches Wissen und Können sowie Organisations- und Führungskompetenz vermittelt, zählen Werkmeister zu den begehrtesten Fachkräften und sichern sich mit dem Werkmeisterbrief gleichzeitig einen langfristigen Arbeitsplatz.

Ein weiterer Bonus:

Die AK Kärnten fördert die Teilnahme für ihre Mitglieder bei Buchung aller 4 Semester und der beiden Zusatzmodule „Industrie 4.0 – digitale Systeme im industriellen Umfeld“ in Höhe von 80% des Gesamtbetrages (Details zur Fördermöglichkeit: www.ak-akademie.at/wms).

Nähere Informationen zur Ausbildung erhalten Interessierte am kostenlosen Infoabend am Freitag, 02.09.2022 um 17:00 Uhr: Anmeldung zum Infoabend sowie im Folder Werkmeisterschule für Berufstätige.

previous article
next article