HomeBMW Group Werk Steyr:
HomeBMW Group Werk Steyr:

Luftbildaufnahme BMW Group Werk Steyr

Investition in zukunftsweisendes Aus- und Weiterbildungszentrum

Steyr, 28. Jänner 2021 – Das Werk Steyr ist der weltweit größte Antriebsstandort im Produktionsnetzwerk der BMW Group. Mit rund 4.500 Mitarbeitern ist das Unternehmen einer der größten Industriebetriebe des Landes und trägt seit Jahrzehnten erheblich zu Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung in Österreich bei.
Um seine Position weiter zu stärken, investiert das BMW Group Werk Steyr nun umfangreich in moderneste Aus-und Weiterbildungsmöglichkeiten. Für rund 5 Mio. Euro wurde in den vergangenen Monaten ein neues Trainingszentrum errichtet. Künftig werden die Mitarbeiter hier zu relevanten Zukunftsthemen qualifiziert – im Fokus stehen die Schwerpunkte Elektromobilität und Digitalisierung. In Zukunft wird in den Räumlichkeiten des Trainingszentrums auch die Ausbildung der eigenen Lehrlinge erfolge.

Das neue Gebäude umfasst Aus-und Weiterbildungsbereiche auf drei Stockwerken. Die Fläche beträgt insgesamt 3.800 m2. Die Eröffnung des Bereichs Weiterbildung findet mit Beginn des 2. Quartals 2021 statt. Abhängig vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie ist dann der Start für Präsenztrainings im neuen Trainingszentrum jederzeit gegeben. „Die Mitarbeiter des BMW Group Werk Steyr sind unser entscheidender Wettbewerbsfaktor. Unsere Branche befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel, auf den wir uns gut vorbereiten. Die kontinuierliche Aus-und Weiterbildung unserer Mitarbeiter ist dabei der Schlüssel für eine erfolgreiche Transformation unseres Werks. Denn wir wollen auch in Zukunft der führende Antriebsstandort der BMW Group bleiben.“, erklärt Dr. Alexander Susanek, Geschäftsführer des Werks in Steyr.  „Das Trainingszentrum soll jener Ort sein, an dem wir Theorie und Praxis zusammenbringen, um hochmotivierte Mitarbeiter in der Anwendung modernster Technologien zu qualifizieren und um ihnen Innovationen zu vermitteln.“

Foto: BMW Group Werk Steyr / Kühberger & Haas GmbH