HomeConvention Austria:
HomeConvention Austria:

v.ln.r.: Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer von OÖ-Tourismus, und Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner

Neue Leitmesse feiert Premiere in Oberösterreich

Linz, 15. Februar 2021 – „Die Tagungs- und Eventbranche zählt zu den Wirtschaftsbereichen, die am härtesten von den Auswirkungen der Corona-Pandemie getroffen worden sind. Daher müssen die Unterstützungsmaßnahmen auch so lange fortgeführt werden, bis die Krise bewältigt worden ist“, so Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.

„Die Tagungsindustrie als Wertschöpfungstreiber für Regionen und Betriebe ist ein wesentlicher Faktor für die Tourismuswirtschaft“, verweist Landesrat Achleitner auf die große Bedeutung der Veranstaltungsbranche. „Umso wichtiger ist es daher, die Branche bestmöglich zu unterstützen, aber auch schon in die Zukunft zu blicken. Deshalb hat sich das Convention Bureau Oberösterreich, die Servicestelle für Events, Tagungen und Kongresse im Oberösterreich Tourismus, mit den Auswirkungen der aktuellen Krise auf die Event- und Tagungsbranche intensiv beschäftigt. Zugleich wurden gemeinsam mit Branchenvertretern, Fachexperten und Unternehmen Zukunftsszenarien und alternative Eventformate entwickelt, die als Ideenpool gedacht sind“, erläutert Landesrat Achleitner.

Die Convention Austria, die neue internationale Leitmesse der österreichischen Tagungsbranche, wird ihre Premiere in Oberösterreich feiern, und von 4. bis 7. Oktober 2021 in Kooperation von Oberösterreich Tourismus und Österreich Werbung in Linz durchgeführt. Dabei stehen neben der Verkaufsplattform vor allem Produkterlebnisse und Networking mit Gastgebern aus ganz Österreich auf dem Programm. „Wir freuen uns, Gastgeber der Premiere der Convention Austria zu sein und das hochwertige Angebot Oberösterreichs in unseren wichtigsten Herkunftsmärkten zu präsentieren. Damit wollen wir den heimischen Betrieben eine Bühne bieten und ein positives Zeichen für die Branche setzen“, erklärt Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer von Oberösterreich Tourismus.

Foto: Land OÖ / Daniel Kauder