HomeConvention Bureau Oberösterreich:
HomeConvention Bureau Oberösterreich:

v.l.n.r.: Olga Strahammer (Tabakfabrik Linz), Monika Nöbauer (Courtyard by Marriott Linz), Renee-Karolin Kohl (Business Class Steyr), Ingrid Pichler (Convention Bureau Oberösterreich), Claudia Pauzenberger (Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau), Siegfried Lemmerer (Kongress- und Theaterhaus Bad Ischl)

Branchenaustausch beim Event-Business-Talk

Linz, 28. Mai 2021 – Zum virtuellen Branchen-Talk lud das Convention Bureau Oberösterreich am 20. Mai 2021. Unter dem Motto „Service als Ober(österreich)-Prämisse“ erwartete das Publikum eine Oberösterreich Lounge, in der es das Tagungsland zu erkunden galt, zwei spannende Podiumsdiskussionen sowie ein kulinarisch-kulturelles Rahmenprogramm.

„Wichtig war uns, den Teilnehmern nicht nur das Tagungsland auf ganz neue Art zu präsentieren, sondern auch die Möglichkeit zu geben, in den persönlichen Austausch mit den Eventexperten zu gehen“, berichtet Daniela Groffner vom Convention Bureau Oberösterreich. Der erste Event-Business-Talk wurde hybrid abgehalten. Alle Convention Bureau Partner waren vor Ort im Ars Electronica Center anwesend, während die rund 80 Teilnehmer aus Österreich und Deutschland virtuell zugeschaltet waren.

Das für zwei Stunden angesetzte, kostenfreie Event beinhaltete zwei Podiumsdiskussionen, die mit Eventexperten aus den Reihen der Convention Bureau Partner geführt wurden. Während der Talks hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu posten, die dann von den Eventprofis beantwortet wurden. „Im Anschluss gab es in den virtuellen „Meet the Expert“-Sessions noch die Chance, sich für offene Fragen persönlich mit den Protagonisten im jeweiligen Zoom-Raum zu treffen, auszutauschen und nachzufragen“, erklärt Ingrid Pichler vom Convention Bureau.

„Als Impulsgeber für die Event- und Tagungsbranche hat das Convention Bureau Oberösterreich ein neues Event-Format kreiert und die oberösterreichischen Eventprofis vor den Vorhang geholt. Diese Mischung aus Information, Diskussion, Möglichkeit ‚persönlicher‘ Gespräche und Rahmenprogramm ist in Zeiten wie diesen eine wertvolle Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und Veranstaltern Lösungen aufzuzeigen“, bekräftigt Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus.

Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH

previous article
next article