HomeFauna:
HomeFauna:

Die Audio-Brillen von Fauna

Die Brille zum Hören und Sehen

Wien / Graz, 19. Februar 2021 „Wir haben die Zeit des Lockdowns genutzt und sind nun mit unserer Audio-Brille nach der Wiedereröffnung des Handels in noch mehr Stores vertreten. Daher gibt es nun an noch mehr Standorten die Möglichkeit sich von der Brille, ihrem Aussehen und ihrem einzigartigen Klang zu überzeugen“, so Ferruccio Bottoni, Geschäftsführer von Fauna Audio GmbH, der Tochter des steirischen Mikrolautsprecher-Herstellers USound.

Fauna wurde 2019 gegründet mit dem Ziel, die Welt der Audio-Wearables zu revolutionieren und natürliche, immersive Klangerlebnisse zu bieten. Fauna vertraut auf die winzigen und doch kraftvollen MEMS-Lautsprecher, um den bestmöglichen Klang zu garantieren. Die Technologie, die in den Audio-Wearables zum Einsatz kommt, wird von USound entwickelt, dem B2B-Unternehmen, das das Design von Audio-Geräten mit seiner MEMS-Lautsprecher-Technologie revolutioniert. Mit dem Fauna Team aus 18 Nationen streben wir nach Exzellenz im Bereich Audio – während wir achtsam bleiben und Menschen dabei unterstützen, ihre täglichen Herausforderungen zu meistern.

Hört sich gut an

Fauna spielt Musik kristallklar und lebendig: Wearables im schlanken Design mit vier integrierten leistungsstarken Mikrolautsprechern. Zum Gebrauch wird die Brille, die auch zwei Mikrofone hat, via Bluetooth mit Smartphone oder PC verbunden. Geladen wird sie gleich direkt im Lade-Etui, das zugleich als Powerbank fungiert. Mit ihrem langlebigen Akku und dem Lade-Etui mit integrierter Powerbank für bis zu vier Ladezyklen können die Audio-Brillen den ganzen Tag getragen werden. Der niedrige Stromverbrauch der Mikrolautsprecher ermöglicht zusätzlich eine längere Akku-Laufzeit als bei ähnlichen Produkten.

Foto: Fauna