HomeHolztechnikum Kuchl:
HomeHolztechnikum Kuchl:

Radladerfahren stand am Girls Day am Holztechnikum Kuchl am Programm.

Erfolgreicher Girls Day und Schnuppertag

Kuchl, 29. April 2021 – Den Mädchen einen Einblick in die Technik zu geben und über den Werkstoff Holz zu informieren, das stand auch heuer wieder im Mittelpunkt des „Girls Day“ am 22. April 2021 am Holztechnikum Kuchl (HTL, Fachschule, Internat). Wie vielfältig der Werkstoff Holz ist, konnten interessierte Mädchen aus allen Teilen Österreichs erkunden. Einen Klanggeber aus Holz produzieren und mit dem Lasercutter bearbeiten, ein Werkstück schleifen, Radladerfahren und die Produktion von Zirbenholzspänen standen am Programm. „Wir möchten den Mädchen einen Einblick in die vielfältigen Berufsaussichten in der Holzwirtschaft geben“, erläutert Direktor DI Hans Blinzer, Holztechnikum Kuchl.

Wir freuen uns in Kuchl, dass sich immer mehr Mädchen in die Männerdomäne (derzeit 400 Schüler) wagen. Zurzeit besuchen 57 Schülerinnen die HTL und Fachschule. Die Schüler, die von 50 Lehrern und 15 Internatspädagogen unterrichtet und betreut werden, kommen aus ganz Österreich, Südtirol und Deutschland. Wer die Ausbildung in HTL oder FS absolviert, hat so gut wie sicher einen Arbeitsplatz in der heimischen Holzwirtschaft. „Stolz sind wir in Kuchl auch auf die Tatsache, dass 82% der Schüler, die in der ersten Klasse beginnen, ihre Schullaufbahn auch erfolgreich beenden“, ergänzt Blinzer. Da die Ausbildung sehr breit gefächert ist, ist sie ebenso für Mädchen interessant. Wer den Girls Day und den Schnuppertag versäumt hat, kann noch einmal am 18. Mai und am 24. Juni am Holztechnikum Kuchl vorbeischauen. Wenn es die Rahmenbedingungen zulassen, sind auch Tage der offenen Tür für den 11. und 12. Juni geplant. Es gibt zusätzlich die Möglichkeit im Familienverband eine individuelle Schulführung zu machen. (Anmeldung jeweils über die Website). Es sind nur noch wenige Ausbildungsplätze für das kommende Schuljahr vorhanden.

Foto: Holztechnikum Kuchl