HomeKarin Stopa wird Sales Managerin bei Interxion Österreich
HomeKarin Stopa wird Sales Managerin bei Interxion Österreich

Mag. Karin Stopa

„Interxion und mich verbindet eine lange Geschichte“

Wien, 3. April 2019 – Mag. Karin Stopa (43) avanciert zur Sales Managerin bei Interxion Österreich. Sie verantwortet somit beim führenden Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation die lokalen und internationalen Vertriebsagenden für den Standort Wien und ist ab sofort Teil des lokalen Management-Teams. Interxion betreibt insgesamt 50 Rechenzentren in 13 europäischen Städten verteilt auf 11 Länder, die in einem standardisierten Design errichtet wurden und ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen bieten.

„Die Nachfrage nach hochverfügbaren Rechenzentren steigt, wir bauen unseren Wiener Rechenzentrums-Campus kontinuierlich aus und brauchen daher kluge Köpfe, die unsere Kunden tatkräftig bei ihrer digitalen Transformation unterstützen. Aus diesem Grund erfüllt es uns mit viel Stolz, eine versierte, professionelle Sales Managerin wie Karin Stopa in unserem Team zu haben. Wir wünschen ihr viel Erfolg für ihre neue Aufgabe“, so Martin Madlo, Managing Director bei Interxion Österreich.

Karin Stopa bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Business Development und IT-Vertrieb sowie in der Entwicklung und Umsetzung von Vertriebsstrategien mit. Nach ihren Studien (Anglistik/Kunstgeschichte) an der Universität Wien und ihrem Betriebswissenschaftsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie der NTU in Singapur absolvierte Stopa verschiedenste Weiterbildungsprogramme in den Bereichen Kommunikation und Leadership im digitalen Zeitalter. „Interxion und mich verbindet eine lange Geschichte: Ich freue mich, meine Erfahrungen und Fähigkeiten, die ich in den letzten Jahren machen und mir aneignen durfte, nun beim führenden europäischen Data Centre-Anbieter einbringen zu können“, zeigt sich Karin Stopa zielstrebig.

Foto: Interxion