HomeLand OÖ und AMS OÖ:
HomeLand OÖ und AMS OÖ:

v.l.n.r.: Dr. Johann Kalliauer, Präsident der Arbeiterkammer OÖ, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Univ.-Prof. Dr. Martin Kocher, Bundesminister für Arbeit, und Gerhard Straßer, Landesgeschäftsführer AMS OÖ

Mit neuem 5-Punkte-Paket bekommen Langzeitarbeitslose in OÖ eine Perspektive

Linz, 30. März 2021 – „Oberösterreich ist auch im Hinblick auf die Corona-bedingt gestiegene Arbeitslosigkeit bisher besser durch die Krise gekommen als die anderen Bundesländer. So hat es Ende Februar in unserem Bundesland bereits um rund 5.000 Arbeitslose weniger als im Monat davor gegeben.

Dieser Rückgang dürfte sich erfreulicherweise auch im März fortsetzen. Doch Zahlen und Statistiken sind die eine Seite, menschliche Schicksale, die hier dahinter stehen, die andere, viel wichtigere Seite. Auch wenn sich die Arbeitsmarktsituation schrittweise wieder bessert, ist nach wie vor jede und jeder Arbeitslose noch eine und einer zu viel. Unser erklärtes Ziel, Oberösterreich wieder stark zu machen, bedeutet für uns auch, damit möglichst viele Arbeitsplätze zu sichern und vor allem auch möglichst viele Menschen wieder in Beschäftigung zu bringen“, betonen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

„Bei unserem ‚Kampf um jeden Arbeitsplatz‘ wollen wir gezielt besonders jene unterstützen, die es am Arbeitsmarkt noch schwerer haben, die Langzeitarbeitslosen. Daher haben wir eine eigene Taskforce gestartet, um gemeinsam mit allen für den Arbeitsmarkt relevanten Institutionen Lösungen zu erarbeiten, durch die Langzeitarbeitslose wieder in Beschäftigung gebracht werden können. Heute können wir mit einem eigenen ‚5-Punkte-Paket gegen Langzeitarbeitslosigkeit in OÖ‘ ein konkretes Programm vorlegen, durch das den Betroffenen rasch noch mehr Hilfe für den Wiedereinstieg in eine Beschäftigung geboten wird“, unterstreichen Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Achleitner.

Das OÖ. „5-Punkte-Paket“ gegen Langzeitarbeitslosigkeit:

Eingliederungsservice für Langzeitarbeitslose, betriebliches JOB-RESTART-Programm, Qualifizierungsförderung für Betriebe, Kommunales JOB-RESTART-Programm und Informationskampagne über Beratungs- und Unterstützungsoffensive.

Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer

previous article
next article