HomeLange Nacht der E-Mobilität
HomeLange Nacht der E-Mobilität

Buntes Programm bei VOGL + CO

Graz, 04. Mai 2022 – Vom ersten Aktionstag weg (Berlin, 1997) hat sich die „Lange Nacht der Museen“ in den letzten Jahren zum Publikumsmagnet entwickelt. In ganz Europa halten Kunsthallen bis spät in die Nacht ihre Türen offen, das Angebot wird ausgiebig genutzt.

Zwei Jahre coronabedingte Event-Abstinenz, der rasende Wandel in der Automobilbranche und das Ausbleiben regionaler Autoschauen machen erfinderisch. So haben die österreichischen Automobilimporteure nun die „Lange Nacht der E-Mobilität“ ins Leben gerufen.

„Wir freuen uns riesig auf unsere beiden langen Nächte und sind überzeugt, dass diese zu einem Erfolgsformat für Autofans und Mobilitätsinteressierte werden“, zeigt sich das Geschäftsführer-Duo Gerald Auer und Oliver Wieser begeistert. „Der Fokus der zwei Abende liegt auf aktuellen Entwicklungen im Elektro-Bereich, eingehender Beratung und persönlichem Austausch – fern jeder Alltagshektik in gemütlichem Ambiente.“

Am 05. und am 06. Mai haben alle 14 VOGL+CO-Schauräume bis 21 Uhr geöffnet. Die Besucher werden von Partnerbetrieben aus der Region kulinarisch verwöhnt, können E-Fahrzeuge Probe fahren und sich ein Bild von allen aktuellen E-Modellen bei VOGL + CO machen.

Foto: VOGL+CO