HomeLINZ AG Hafen:
HomeLINZ AG Hafen:

Die Baustellentafel wird im Bereich Verlandungsfläche/Hafenbecken 2 platziert.

Baustart für eine hochmoderne Tiefkühl- und Pharmahalle

Linz, 04. Jänner 2021 – Trotz der Lockdowns ab dem Spätherbst konnten die Bauarbeiten für eine neue Tiefkühl- und Pharmahalle im Bereich der Verlandungsfläche/Hafenbecken 2 in den letzten Wochen dieses Jahres starten. Die Errichtung unterstreicht die wirtschaftliche Bedeutung des Hafenareals, sichert Arbeitsplätze sowie die Versorgung mit wichtigen Gütern und trägt im Bereich der Logistikdienstleistung, dem Geschäftsfeld der 100%igen LINZ AG-Tochter DONAULAGER LOGISTICS, wesentlich zur Marktabsicherung der Zukunft bei. Die Fertigstellung der Halle ist bis Herbst 2022 geplant.

Die neue Halle entsteht auf einer Gesamtfläche von rund 10.000 m2 und dient zur professionellen Aufbewahrung von Tiefkühl- und Pharmaprodukten. Im nördlichen Bereich der Halle ist ein vollautomatisches Tiefkühl-Hochregallager situiert. Im südlichen Bereich befindet sich ein Pharma-Lager mit Verschiebe- und Breitgangregalen. Die Lagereinheiten verfügen über modernste Infrastruktur nach dem neuesten Stand der Technik und können Temperaturbereiche von minus 25 Grad bis plus 25 Grad Celsius abdecken. Die Halle wird unter Berücksichtigung des Prinzips der Nachhaltigkeit errichtet.

Um die wirtschaftliche Zukunft des Standortes abzusichern, wurde der Öffentlichkeit 2014 ein Masterplan präsentiert und darauf aufbauend das „Projekt Neuland“ ins Leben gerufen. Neben der betrieblichen Expansion des Linzer Handelshafens ist eine architektonische Aufwertung des Stadtteils mittels verschiedener Neubauten geplant. Ziel ist eine städtebauliche Entwicklung, verbunden mit der teilweisen Nutzung des Hafengebietes durch die Bevölkerung.

„Das Hafenviertel zählt zu den spannendsten Entwicklungsgebieten der Stadt. Für die Wirtschaft wie auch für die Linzer Bevölkerung stellt es einen enormen Mehrwert dar”, so Bürgermeister Klaus Luger.

Foto: LINZ AG/fotokerschi