HomeMit Vorfreude und Zuversicht startet Oberösterreich sein Tourismus-Comeback
HomeMit Vorfreude und Zuversicht startet Oberösterreich sein Tourismus-Comeback

v.l.n.r.: BR Robert Seeber, WKO-Bundesspartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner und Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus

Öffnung am 19. Mai bringt Planungssicherheit für Betriebe & Gäste

Linz, 28. April 2021 – „Nach den langen Corona-Beschränkungen haben sowohl die Tourismus- und Freizeitwirtschaft als auch die Menschen in unserem Land, die sich nach Urlaub und Erholung sehnen, endlich eine Perspektive. Die von der Bundesregierung für den 19. Mai angekündigten Öffnungsschritte auch für Tourismus und Gastronomie bringen für die Betriebe, aber auch für die Gäste wieder Planungssicherheit. Die Tourismusbetriebe haben die Zeit genutzt und sich auf das Wiederhochfahren vorbereitet. Oberösterreich startet mit Vorfreude und Zuversicht sein Tourismus-Comeback. Die Nachfrage nach Urlaub in Oberösterreich ist seit Bekanntgabe der Öffnungsschritte bereits angelaufen und stimmt optimistisch“, betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner zum Restart des Tourismus in unserem Bundesland. „Wir haben die Zeit genutzt und für die Gästeregistrierung eine digitale Lösung in Form eines webbasierten App-Systems mit QR-Code vorbereitet. Die technische Weiterentwicklung ist abgeschlossen und getestet, der Oberösterreich Tourismus stellt die ‚myVisitApp‘ zur digitalen Gästeregistrierung kostenlos zur Verfügung.“

Der Öffnungsfahrplan ist ein lang ersehnter Schritt für den Wirtschaftsstandort und das Urlaubs- und Freizeitland OÖ. „Tourismusbetriebe und Unternehmer haben sich auf die Öffnung vorbereitet und Sicherheitskonzepte erarbeitet. Bei aller Härte, die der Ausfall der vergangenen acht Monate verursacht, ist die Motivation in der Branche groß, nun endlich wieder los zu starten. Wir werden mit den wiedergewonnenen Freiheiten verantwortungsbewusst umgehen und wollen vor allem unsere Gastfreundschaft wieder leben“, erklärt BR Robert Seeber, WKO-Bundesspartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft und Vorsitzender des Strategieboards des OÖ Tourismus. Schließlich hätten alle Menschen dasselbe Ziel: „Nie wieder Lockdown.“

Foto: Land OÖ / Daniel Kauder