HomeEchte Regionalität, gelebte Nachhaltigkeit
HomeEchte Regionalität, gelebte Nachhaltigkeit

Das neue Vorstandsduo Franz Mair und Isolde Stieg

Neues Vorstandsduo für die TIROLER VERSICHERUNG

Innsbruck, 02. Juni 2022 – Mit 1. Juni 2022 übernahmen Franz Mair und Isolde Stieg die Führung der TIROLER VERSICHERUNG. Die strategische Ausrichtung ist deutlich: Der Fokus liegt auf gelebter Regionalität und spürbarer Nachhaltigkeit.

Walter Schieferer und Franz Mair haben in den vergangenen 22 Jahren die TIROLER VERSICHERUNG entscheidend geprägt und die traditionelle Landesversicherung in ein modernes und in jeder Hinsicht erfolgreiches Unternehmen verwandelt. Den von ihnen eingeschlagenen Weg geht nach der Pensionierung Schieferers das neue Vorstandsduo weiter.

„Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit sind Regionalität und Nachhaltigkeit bereits seit über 200 Jahren in unserem Tun fest verankert. Das ist Teil unserer Unternehmens-DNA, wir leben das überzeugt“, so Franz Mair. „Ganz gegen den Branchentrend setzen wir auf den Ausbau der persönlichen Dienstleistung und verlagern Kompetenzen in die Regionen, so nah wie möglich zu den Kunden.“

Der Neubau der Firmenzentrale in der Innsbrucker Innenstadt bringt diese Grundhaltung des Unternehmens zum Ausdruck. Dort entsteht kein „üblicher“ Finanzbau, sondern das erste in jeder Hinsicht nachhaltige Bürogebäude aus Holz im Stadtzentrum. Ein zu 100 % ökologischer Bau mit begrünter Fassade und 625 Quadratmetern Dachgärten – im klimaaktiv-Gold-Standard. Bis zu 350 Mitarbeiter*innen finden ab dem Jahr 2024 in der neuen TIROLER Zentrale einen gesunden und barrierefreien Arbeitsplatz. Zudem entsteht im Erdgeschoß der erste Changing Place Österreichs, eine Sanitär-Einrichtung für Menschen mit komplexen Behinderungen. Damit setzt die TIROLER ein starkes Zeichen für mehr Inklusion.

Foto: TIROLER/Berger