HomeKMU.DIGITAL & WKO-Onlineheldentag
HomeKMU.DIGITAL & WKO-Onlineheldentag

Unterstützung für Kärntner Handel

Klagenfurt, 31. Mai 2022 – „Die Weiterführung von KMU.DIGITAL ist für den Kärntner Handel eine gute Nachricht in herausfordernden Zeiten“, stellt Raimund Haberl, Obmann der Sparte Handel fest und ergänzt: „Die überwiegende Anzahl der Kärntner Handelsbetriebe zählen zu der Kategorie KMU und gerade für kleine Unternehmen hält die digitale Transformation viele Herausforderungen, aber auch enorme Potentiale bereit.“

Das Wachstum im Onlinehandel hält nach wie vor an. Doch die Chancen der Digitalisierung und des E-Commerce liegen nicht nur im Erschließen von Online-Vertriebskanälen. Gefördert wird von KMU.DIGITAL die individuelle Beratung zu den Themen: Geschäftsmodelle und Prozesse, E-Commerce und Online-Marketing, IT- und Cybersecurity sowie Digitale Verwaltung. Auch die anschließende Umsetzung wird unterstützt.
„Digitalisierungsprojekte werden durch KMU.DIGITAL – eine Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) in Kooperation mit der Wirtschaftskammer – mit bis zu 9.000 Euro gefördert“, so Haberl.

„Gerade im KMU-Bereich sehe ich großes Potenzial, Prozesse zu verbessern, neue Zielgruppen über Online-Kanäle zu erreichen oder auch das Sortiment im physischen Geschäft online besser sichtbar zu machen“, bekräftigt Haber und führt fort: „Aus diesem Grund hat die Wirtschaftskammer Kärnten den WKO-ONLINEHELDENTAG am 9. Juni 2022 ins Leben gerufen.“
An diesem Tag findet man in der Wirtschaftskammer Kärnten Onlinehelden nicht nur vor, sondern vor allem auf der Bühne. „Nationale Speaker sowie Top-Gäste aus ganz Europa werden ihre Erfahrungen an die Teilnehmer weitergeben. Experten der Wirtschaftskammer beraten live vor Ort und es gibt eine ‘Businessmeile‘, um das eigene Netzwerk zu erweitern“, erklärt Haberl.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: www.wko-onlinehelden.at/onlineheldentag/

Foto: WKK