HomeRegionalmanagement OÖ:
HomeRegionalmanagement OÖ:

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner mit Markus Brandstetter, dem neuen Geschäftsführer der Regionalmanagement OÖ GmbH (RMOÖ)

Markus Brandstetter ist neuer Geschäftsführer

Linz, 01. Dezember 2020 Mit Markus Brandstetter aus St. Georgen/Gusen hat die Regionalmanagement OÖ GmbH (RMOÖ) einen neuen Geschäftsführer. Der studierte Public Manager ist seit 18 Jahren im öffentlichen Dienst tätig, davon die vergangenen sechs Jahre als Amtsleiter der Marktgemeinde Schwertberg. Brandstetter ist 34 Jahre alt und hat sich in einem extern begleiteten Objektivierungsverfahren mit 25 Bewerbern durchgesetzt. „Mit Markus Brandstetter hat das Regionalmanagement OÖ eine in Oberösterreichs Gemeinden gut vernetzte neue Führungskraft“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner. „Der direkte Draht zu den Gemeinden ist eine wichtige Grundlage für eine erfolgreiche Weiterentwicklung und Stärkung der oberösterreichischen Regionen. Die RMOÖ hat eine maßgebliche Rolle bei der Umsetzung der Maßnahmen der neuen OÖ. Raumordnungsstrategie ‚UpperREGION2030‘. Ich bin davon überzeugt, dass Markus Brandstetter mit seinen Erfahrungen in der kommunalen Arbeit hier wichtige Impulse geben kann“, unterstreicht Landesrat Achleitner.

„Mein Ziel ist es, das Leistungsportfolio des Regionalmanagements OÖ zu schärfen und auszubauen, um die oberösterreichischen Regionalvereine und Gemeinden noch besser servicieren zu können“, kündigt Markus Brandstetter nach seinem ersten Arbeitsgespräch mit Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner an.

Die Regionalmanagement OÖ GmbH ist die Regionalentwicklungsagentur des Landes Oberösterreich. Sie ist als oberösterreichisches Kompetenzzentrum für Regionalentwicklung Ansprechpartner für Gemeinden, Vereine, Institutionen und regionale Akteure, die Initiativen zur Entwicklung ihrer Region umsetzen wollen. Ziel der Regionalmanagement GmbH ist die Sicherung und Stärkung von Attraktivität, Lebensqualität, Wettbewerbsstärke und grenzüberschreitender Kooperation der oberösterreichischen Regionen.

Foto: Land OÖ

previous article
next article